Tieflader springt nicht an – was ist zu prüfen?

Es ist immer ärgerlich, wenn der Tieflader nicht mehr anspringt, besonders mitten auf der Straße, wo viel Verkehr herrscht. Obwohl dies zu einer gewissen Panik führen kann, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich nur um einen kleinen Defekt handelt. Um die richtigen Ursachen zu finden, sind jedoch tiefgreifende Kenntnisse der Anatomie des Lkw erforderlich. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was alles dazu führen kann, dass ein schweres Fahrzeug wie ein Tieflader ausfällt und welche Lösungen es dafür gibt.

Motor springt nicht mehr an – Fehler im Kraftstoffsystem

Wenn ein Stapler nicht anspringt oder sich abschaltet, ist der erste Verdächtige meist die Kraftstoffversorgung. Wenn der Motor nicht anspringt, auch wenn der Fahrer die Zündung betätigt, ist es möglich, dass dem Stapler der Kraftstoff ausgegangen ist. Wenn die Kraftstoffanzeige noch eine ordentliche Menge anzeigt, kann der Kraftstoffstandssensor im Tank stecken bleiben. Dies kann überprüft werden, indem etwas Kraftstoff nachgefüllt und ein erneuter Startversuch unternommen wird. Dies erfordert ein wenig Geduld, da sich ein vollständig leeres Kraftstoffsystem erst entlüften muss.

Wenn sich der Tank seltsam schnell entleert, sollten Sie auf Benzingeruch achten. Möglicherweise ist ein Kraftstoffschlauch undicht.

Fahrzeug springt häufig nicht an – Problem mit dem Getriebesystem

Wenn der Lkw nicht kalt anspringt, könnte dies an einem Fehler im Getriebesystem liegen, der in der Regel schwerwiegende Folgen hat. Wenn der Zahnriemen oder die Kette reißt, schaltet der Motor sofort ab und springt nicht mehr an. In diesem Fall ist das Innere des Motors meist stark beschädigt und die Reparatur ist sehr teuer.

Dies kann durch einen Blick auf das Zahnriemen- oder Steuerkettengehäuse überprüft werden. Wenn die Übertragungselemente locker sind, ist die Ursache gefunden. Die Reparatur besteht nicht aus dem Austausch des Riemens oder der Kette. Der Motor muss komplett demontiert werden. Für diese Prozedur brauchen Sie die fachkundige Hand eines Reparateurs, anstatt auf einen Selbstversuch zu setzen.

Lkw-Kompressionsproblem – Ausfall der Stromzufuhr

Wenn der Lkw nicht anspringt, ist die häufigste Ursache meist ein Stromausfall. Der Strom wird im elektrischen Generator erzeugt, sammelt sich in der Batterie und wird über die Zündspule und den Verteiler zu den Zündkerzen im Motorraum geleitet.

Strom muss immer in Stromkreisen fließen. Wird der Stromkreis unterbrochen, wird der Strom nicht mehr übertragen. durch die Karosserie zurück zum elektrischen Generator. Deshalb müssen der elektrische Generator und die Batterie immer geerdet sein, d. h. sie müssen mit der Karosserie verbunden sein.

Schreibe einen Kommentar